Ringo Starr und Barry Gibb werden zum Ritter geschlagen

Ring Starr und Berry Gibb werden von Queen Elizabeth II zum Ritter geschlagen
Ring Starr (rechts) und Berry Gibb (links) werden von Queen Elizabeth II zum Ritter geschlagen

Ex-Beatle Ringo Starr (77) und Bee-Gee-Mitbegründer Barry Gibb (71) werden von der Queen Elizabeth II zum Ritter geschlagen.

Das geht aus einer Liste der Ehrungen für den Jahreswechsel hervor, die am Freitagabend 29.12.2017 veröffentlicht wurde.

Ring Starr und Berry Gibb werden von Queen Elizabeth II zum Ritter geschlagen

Die traditionellen britischen Neujahrs-Ehrungen wurden am Freitag bekannt gegeben. Wann die offizielle Zeremonie stattfinden soll, ist noch nicht bekannt.

Starr war zusammen mit seinen Bandkollegen bereits 1965 zu „Members of the British Empire“ ernannt worden. 52 Jahre später folgt nun der Ritterschlag.

Bandkollege Paul McCartney darf sich schon seit 1997 „Sir“ nennen. “Es sei an der Zeit gewesen, dass auch Starr geehrt werde”, sagte McCartney dem Sender BBC.

Neben dem Ex-Beatle erhielt auch Bee-Gee-Mitbegründer Barry Gibb (71) die Auszeichnung.

Auch Schauspieler Hugh Laurie (58, „Dr. House“) wurde die Ehre zuteil.


Ring Starr und Barry Gibb werden von Queen Elizabeth II zum Ritter geschlagen
Ring Starr (rechts) und Barry Gibb (links) werden von Queen Elizabeth II zum Ritter geschlagen